Früh beim Arzt

von | Allgemein, Mitarbeiter | Keine Kommentare

Nach meiner Schulterfraktur, OP und toller Betreuung durch Ärzte und Schwestern im Klinikum vor ca. einem halben Jahr hatte ich jetzt nochmals einen ambulanten Nachsorgetermin in einer Arztpraxis. Netter Kollege, ich war schon ein paar Mal dort. Der Arm geht wieder, kein Grund zur Aufregung. Rechtzeitig – also 20 Minuten vor Termin und Praxisöffnung – war ich dort, weil erfahrungsgemäß zahlreiche Patienten dann auch schon da sind und um die Pole-Position kämpfen. Weiterlesen

Ist Palliativmedizin immer nur traurig?

von | Allgemein, Mitarbeiter | Keine Kommentare

Nachdem es in diesem September ungewöhnlich lange sehr warm war und wir damit einen wunderschönen Spätsommer hatten, herrscht nun seit einiger Zeit wieder die erwartete herbstliche Kälte. Noch gibt es zwar auch schöne Tage und Sonnenschein, aber es ist nicht zu übersehen: Es ist Herbst!
Noch blühen die Geranien auf den Balkons des Hauses D, in welchem die von mir geleitete Klinik (Klinik für Onkologie, Hämatologie, Strahlentherapie und Palliativmedizin, kurz: KOSP) untergebracht ist. Aber bald kommen wieder die Krähen. Ganze Schwärme osteuropäischer Krähen, welche hier ihren Winter verbringen, schlafen nachts in den großen Bäumen auf unserem Klinikumsgelände, die meisten direkt neben und über dem Haus D.

Krähen und Palliativmedizin – ist das nicht ein schlechtes Omen? Weiterlesen