Haltestelle Demenz – Mechthild Guthke im Interview

von | Allgemein, Mitarbeiter | Keine Kommentare

Von Zeit zu Zeit überlegt jeder mal, ob er die Tür wirklich abgeschlossen hat, wo das Telefon liegt oder um wie viel Uhr der Friseurtermin war. Das hat aber noch nicht viel mit Demenz zu tun. Vergesslichkeit bezieht sich auf einzelne Details, die im Moment nicht erinnert werden können. Bei einer Demenzerkrankung vergessen die Patienten ganze Vorgänge und Abläufe. Weiterlesen

Ein Raum voller Lebensfreude.

von | Allgemein | Keine Kommentare

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als an Krebs. Trotzdem ist Krebs die Erkrankung, die mit Unheilbarkeit und Hoffnungslosigkeit assoziiert wird. Doch dem ist nicht mehr so. Das Deutsche Krebsforschungszentrum berichtet, dass heute mehr als die Hälfte der Krebspatienten  auf eine dauerhafte Heilung hoffen können. Weiterlesen

Die Pollen sind los!

von | Allgemein | Keine Kommentare

Es ist Anfang April und schon läuft meine Nase und meine Augen jucken. Die Grippe ist es nicht. Ich bin ja geimpft. Also, was ist los? Ganz einfach – die Pollen sind los. Ein Blick in den Pollenflugkalender verrät mir, dass ab Mitte Februar Hasel, Birke und Erle blühen. Da ich gegen diese Frühblüher allergisch bin, ist meine Vorfreude auf den Frühling immer etwas gedämpft. Zum Glück gibt es ein paar Möglichkeiten, die Symptome eines allergischen Schnupfens, umgangssprachlich auch Heuschnupfen genannt, in den Griff zu bekommen. Weiterlesen

Technik fasten – Stecker ziehen und durchatmen!

von | Allgemein | Keine Kommentare

Ostern ist für viele Christen das Ende der Fastenzeit. Zwischen Karneval und Ostern verzichten viele auf Fleisch, Fisch und Nahrungsmittel mit tierischem Ursprung. Auch ohne Religionszugehörigkeit entdecken immer mehr Menschen das Fasten für sich. Aus gesundheitlichen Gründen trinken sie für eine bestimmte Zeit keinen Alkohol oder lassen die so verlockenden Süßigkeiten weg. Weiterlesen

Neues Jahr, neues Glück! Aber was ist Glück und was macht uns wirklich glücklich?

von | Allgemein, Mitarbeiter | Keine Kommentare

Mit dem Jahreswechsel hat Glück natürlich wenig zu tun. Eher verbinden wir mit Glück einen zufälligen Umstand gekoppelt an einen positiven Ausgang. Im allgemeinen Verständnis spielt Talent oder eigenes Zutun dabei keine Rolle. Hierzulande denken daher viele bei dem Wort Glück an einen Lotteriegewinn, an Geld oder ein neues Auto. Doch machen uns diese materiellen Güter langfristig wirklich glücklich? Weiterlesen

Nähen für Frühchen und Sternenkinder

von | Allgemein | Ein Kommentar

Jährlich kommen deutschlandweit ca. 60.000 Frühchen und etwas mehr als 2.000 Sternenkinder auf die Welt[1]. Muttis und Papas von zu früh geborenen Kindern werden in so einer Situation in einem kaum vorstellbaren Maß gefordert. Die einen hoffen auf das Überleben ihres Schützlings, die anderen trauern um ein kleines Wesen, das sich auf den Weg zu den Sternen macht.

Seit einigen Jahren gibt es in Deutschland die Möglichkeit, verstorbene Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 500 Gramm zu beerdigen.  Es gibt jedoch kaum Hosen, Bodys oder Decken für die kleinen Wesen zu kaufen, um ihnen eine würdige Bestattung zu ermöglichen. Weiterlesen

Tag der offenen Tür – Wir haben doch immer offen?!

von | Allgemein | Keine Kommentare

Rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr hat das Städtische Klinikum Görlitz für seine Patienten und deren Angehörige geöffnet. Auch am Wochenende und an den Feiertagen. Über 1.300 Mitarbeiter kümmern sich auf den Stationen und in den Kliniken, in den Funktions- und Verwaltungsbereichen um die Verletzten und Erkrankten.

Doch letzten Samstag hatten wir ganz viele Gäste im Haus, die keine medizinische Versorgung brauchten. Sie kamen, um hinter die Kulissen zu schauen. Und das hat sich gelohnt. Weiterlesen

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Kultursommer 2017 im Städtischen Klinikum Görlitz

von | Kultur&Veranstaltungen | Keine Kommentare

Ab 25 Grad Außentemperatur fühle ich mich persönlich wohl. Ich nenne das T-Shirt-Wetter. Dann ist Schluss mit dicken Sachen, langen Hosen und festen Schuhen. Die Flip Flops, Riemchensandalen und Pumps erobern den Schuhschrank und verdrängen meine Stiefel. Für mich ist der Sommer eben auch die schönste Zeit im Jahr. Was ich noch mag ist Musik – am besten live, draußen sitzen und erzählen, ein Buch lesen und natürlich tanzen. Weiterlesen

Organspende – Meine Entscheidung für das Leben

von | Allgemein, Mitarbeiter | Keine Kommentare

Darüber nachgedacht habe ich schon immer mal wieder. Wäre es nicht richtig und auch wichtig sich einen Organspendeausweis zuzulegen, damit im Fall der Fälle einem anderen Menschen das Leben verlängert werden kann?

Vor einem Monat hatte ich selbst einen Verkehrsunfall. Zum Glück nur Blechschaden. Ich wurde nicht verletzt. Es hätte aber auch anders kommen können. 2016 starben in Deutschland 3.208 Menschen nach Verkehrsunfällen (Quelle: www.statista.com).

Nach meinem Unfall hatte ich mich entschieden, mich Weiterlesen

Zauberhafte Ostern im Klinikum

von | Allgemein | Keine Kommentare

Wenn ich an Ostern denke, denke ich an bunte Eier, an Basteln, daran, den Garten oder die Wohnung mit Zweigen zu schmücken, vielleicht ein Osterbrot zu backen und mit der Familie zusammen Zeit zu verbringen. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Bräuche mit denen das Osterfest zelebriert wird. Für unsere kleinen Patienten in der Kinderklinik sind die meisten Sachen davon im Moment leider nicht möglich. Weiterlesen

Internationaler Frauentag – so viel Trubel um die Frauen. Ist das denn noch zeitgemäß?

von | Allgemein | 2 Kommentare

Frauentag?! Warum haben Frauen eigentlich einen eigenen Feiertag, an dem sie Geschenke, Blumen oder andere Aufmerksamkeiten bekommen? Ist das nicht übertrieben und überflüssig? Ist das denn noch zeitgemäß? Am Männertag bekommen die Herren der Schöpfung doch auch keine Präsente. Und überhaupt: wenn es um Gleichberechtigung geht, dann könnte man doch die ganze Aufregung um den Frauentag weglassen. Sonst ist es doch wieder nicht wie bei den Männern und ihnen gegenüber ungerecht, oder? Weiterlesen

„Schätzelein, isch hab Rücken“

von | Allgemein | Ein Kommentar

Wer kennt das nicht? Der Rücken tut weh, so richtig locker sind der Nacken und die Schultern nicht und die eine oder andere Massage ist zwar sehr angenehm aber das eigentliche Problem vermag sie nicht zu lösen. Auch Horst Schlämmer, gespielt von Hape Kerkeling in seinem Kinofilm „Isch kandidiere“, kennt Verspannungen und Schmerzen im Kreuz. Weiterlesen

„Heilkunst“ und „heilende Kunst“ im Klinikum Görlitz

von | Allgemein, Kultur&Veranstaltungen | Keine Kommentare

Die Heilkunst, heute bekannter unter dem Begriff Medizin,  ist laut Duden: „die ärztliche Kunst mit dem Ziel der erfolgreichen Bekämpfung von Krankheiten“.  Schon das Wort Heilkunst selbst zeigt, dass Medizin und Kunst viel miteinander zu tun haben.  Im Klinikum Görlitz sorgen Ärzte und Pflegekräfte mit medizinischen und pflegerischen Können für eine möglichst schnelle Genesung der Patienten. Weiterlesen