Jessica ist das Gesicht unserer Pflegekampagne. Warum macht sie mit?

von 28. Oktober 2019 Allgemein, Mitarbeiter

Wir suchen Pflegekräfte. Dafür rühren wir zur Zeit kräftig die Werbetrommel und machen mit einer Plakataktion und der Webseite www.wechsel-ins-klinikum.de auf unsere Vorzüge als Arbeitgeber aufmerksam.

Jessica ist das Gesicht der Kampagne – sie war sofort bereit, mitzumachen. Wir haben sie nach ihren Gründen gefragt:

Jessica, Sie sind jetzt auf großen Plakaten in Görlitz und dem Landkreis zu sehen. Was ist das für ein Gefühl?

Ich bin vor allem sehr stolz, dass ich aus den vielen Kolleginnen und Kollegen des Klinikums ausgewählt wurde. Es wird sicherlich erst einmal komisch sein, mich auf den Plakaten zu sehen.

Warum haben Sie sich dafür entschieden, bei der Kampagne mitzumachen?

Ich liebe meinen Beruf. Er ist so vielseitig und anspruchsvoll, dass ich auch im privaten Bereich sehr gern für ihn werbe und so das Image verbessern möchte. Wir hatten mit meinen Kolleginnen sogar schon einmal die Idee, mit einer Art Pflegevideo oder –musical auf ihn aufmerksam zu machen. Als das Klinikum davon unabhängig ein Gesicht für die Kampagne suchte, war mir sofort klar, dass ich dort mitmache.

Was wollen Sie selbst bewirken?

Ich kenne die voraussichtliche Entwicklung bzw. Prognose des Pflegeschlüssels. Pflegekräfte werden händeringend gesucht. Hier muss aktiv etwas passieren, um gegenzusteuern. Ich übernehme gerne Verantwortung und sehe auf diesem Weg eine Möglichkeit dazu. Als waschechte Görlitzerin möchte ich zeigen, dass man auch hier zu Hause einen tollen Job finden kann. Ich möchte hier in meiner Heimat bleiben, arbeiten und Verantwortung übernehmen. Das Klinikum ist dafür ein hervorragender Arbeitgeber.

Was zeichnet das Klinikum in Ihren Augen aus?

Es ist ein zuverlässiger Arbeitgeber, der den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicherheit, Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet. Neue Kollegen werden toll in die Teams integriert. Einarbeitungskonzepte und Standards helfen dabei. Das Haus ist groß und bietet fast alle medizinischen Fachrichtungen an, was auch die Arbeit in der Pflege sehr abwechslungsreich macht. Mit den flexiblen Arbeitszeitmodellen und der Berücksichtigung eigener Wünsche bei der Dienstplangestaltung punktet das Klinikum ebenfalls. Ich habe 2013 meine Ausbildung hier begonnen und danach meinen Arbeitsvertrag als Krankenschwester unterschrieben. Für mich steht fest, dass ich diesen Weg immer wieder gehen würde und ich kann das Klinikum nur jedem empfehlen!

Katja Pietsch

Autor Katja Pietsch

Ich bin Katja Pietsch. Als Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation des Klinikums habe ich schon von Berufs wegen eine Menge mit Kommunikation zu tun. Glücklicherweise ist das aber auch meine Leidenschaft ;-). In meiner Freizeit skate ich gerne um den See.

Mehr Beiträge von Katja Pietsch

Hinterlasse ein Kommentar